Unser Shop verwendet Cookies, die auf Ihrem Server platziert werden. Sie können Cookies in Ihren Browsereinstellungen blockieren, allerdings kann der Shop dadurch in seiner Funktionalität eingeschränkt werden und Sie können unter Umständen keine Bestellungen tätigen.
Zahlungsmittel

Produkt wurde in den Korb gelegt

Menge
Gesamt

Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb. Es gibt 1 Artikel in Ihrem Warenkorb.

Gesamt Artikel
Gesamt Versandkosten  versandkostenfrei
MwSt. € 0,00
Gesamt
Einkauf fortsetzen Zur Kasse gehen

Unsere Winzer

Informationen

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und Sie erhalten einen Einkaufsgutschein im Wert von EUR 5,00!

Jetzt abonnieren

Rezepte

Gefüllte Zucchini

Zubereitung:

Zwiebel, Petersilie und Basilikumblätter fein schneiden, Knoblauchzehen auspressen, Semmel oder Weißbrot in Milch einweichen, etwa 10 Minuten stehen lassen, gut ausdrücken und zerkleinern.

Zucchini waschen, abtrocknen, Stielansätze wegschneiden und in etwa 8 cm lange Stücke schneiden. Danach in etwas Salzwasser halbweich dämpfen. Abtropfen

Anschließend abtrocknen und auskühlen lassen. Die ausgekühlten Zucchinistücke halbieren, das Mark mit einem Teelöffel sorgfältig herausschaben, die Flüssigkeit durch ein kleines Sieb weg gießen und die halbierten Zucchinistücke zum Füllen bereitlegen.

Füllung:

Die Eier mit etwas Salz und den Gewürzen gut verrühren und den Parmesankäse darunter mischen. Im warmen Olivenöl die Zwiebeln, Knoblauch, Basilikum und Petersilie andämpfen. Das ausgedrückte und zerkleinerte Brot bzw. die Semmel zu den Kräutern geben und auf mittlerer Hitze einen Moment lang zusammen dämpfen. Vom Feuer nehmen, das Zucchinimark unterheben und mit der Eier-Käse-Masse sorgfältig vermischen.

Wichtig: Alle Zutaten für die Füllung sollen so trocken wie möglich sein, damit die Füllung die richtige Konsistenz erhält. Sie darf keinesfalls flüssig sein! Die fertige Füllung in die ausgekühlten halben Zucchinistücke füllen und mit wenig Paniermehl bestreuen. Ein frisches Salbeiblatt darauflegen!

In der Bratpfanne das Olivenöl ziemlich warm werden lassen und das Gemüse zuerst mit der gefüllten Seite nach unten goldbraun braten. Dann wenden und auf kleiner Hitze während 5-8 Minuten weich dämpfen.

Dieses Gericht eignet sich hervorragend als Vorspeise oder als Beilage zu einem Risotto.

Dazupassende Weine: Grüner Veltliner classic, Hirtl

Zutaten:

4 mittelgroße Zucchini

2 Eier
Salz, Pfeffer aus der Mühle
ca. 80 g Parmesan, gerieben
1 EL Olivenöl
1 mittelgroße Zwiebel
Knoblauchzehen nach eigenem Gusto
Petersilie und einige Basilikumblätter
1 größeres Stück Weißbrot oder 1 Semmel
1 dl Milch
etwas Paniermehl
2-4 EL Olivenöl zum Backen
Salbeiblätter